Aktuelles

Globale News

Vorbereitungen am Eisplatz Wemding laufen auf Hochtouren

Seit vielen Jahren betreibt der TSV Wemding gemeinsam mit der Stadt Wemding den Wemdinger Natureisplatz beim Waldsee. Momentan laufen die Vorbereitungen für die Eissaison 2023/2024 auf Hochtouren. Zunächst wurden mit einer Straßenbauwalze die Unebenheiten des gepflasterten Bodens ausgeglichen. Anschließend erfolgte die Säuberung der Pflastersteine mit einer Verkehrsflächenreinigungsmaschine, um einen perfekten Untergrund für den Eisaufbau zu erhalten. Seit nunmehr 50 Jahren besteht der Natureisplatz Wemding. Von Anfang an dabei ist Georg Roßkopf und Kurt Engelhard, die sich gemeinsam mit Klaus Melzer vom städtischen Bauhof um die Belange rund um das Eis und die dazugehörigen Maschinen kümmern. Bei der Platzoptimierung erhielt das Team in diesen Tagen Unterstützung von der Firma Leinfelder Logistik + Erdbau aus Wemding mit ihrer Walze sowie der Firma Meilbeck-Hertle GmbH aus Pfäfflingen mit ihrer nagelneuen und sehr effektiven Reinigungsmaschine, die auch zur Ölspurentfernung genutzt wird. Bei anhaltend kalten Temperaturen hoffen die Eisplatzbetreiber auf eine baldige Öffnung des Platzes. Ob der Eisplatz geöffnet hat und die aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Internetseite der Stadt Wemding/Eisplatz oder unter www.tsv-wemding1892.de zu finden. Für Schulen steht der Eisplatz vormittags nach telefonischer Anmeldung zur Verfügung, ebenfalls können Eishockeymannschaften den Platz mieten. Zur Betreibung dieses außergewöhnlichen Natureisplatzes sucht der TSV Wemding zusätzlich ehrenamtliche Helfer. Diese können entweder rund um das Eis aktiv werden oder auch im Kiosk bzw. bei der Betreibung einer Webcam oder den sozialen Medien helfen. Bei Interesse bitte melden unter turnen@tsv-wemding.de oder direkt bei Bianka Maier unter Tel. 09092/5774.

Fußball

Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

Am vergangenen Samstag gewannen die Fußballer des TSV Wemding ihr letztes Heimspiel des Jahres gegen den TSV Oettingen mit 2:0.

Der Beginn der Partie lief wie nach Plan für die Heimelf: Bereits die erste Offensivaktion führte zum 1:0: Chris Luderschmid schickte Florian Veit mit einem weiten Ball, dieser profitierte von einem Abwehrfehler und erzielte mit Hilfe der Latte den Führungstreffer (8.). Oettingen versuchte zu antworten, doch scheiterte an einer Fußparade von Kim Weiß und wenige Minuten später landete ein abgefälschter Abschluss an der Querlatte. Die erste Halbzeit blieb weiter offen und hart umkämpft. Kurz vor dem Seitenwechsel ein Rückschlag für den TSV: Cedric Schweiger musste nach einem Foul eine 10-Minuten-Zeitstrafe absitzen.
Nach der Pause überstanden die Wemdinger auch die restliche Zeit in Unterzahl - ließen aber in dieser Phase kaum Tormöglichkeiten zu. Mitte der zweiten Halbzeit musste dann auch ein Oettinger Spieler für 10 Minuten vom Platz. Diese Überzahl nutzten die Wemdinger prompt zum 2:0: Eine gut getretene Freistoß-Flanke von Chris Luderschmid köpfte Julian Hönle aus wenigen Metern über die Linie (65.). In der Schlussphase warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne und hatten Pech im Abschluss: Ein weiterer Abschluss landete am Querbalken und ein Kopfball konnte der starke TSV-Torhüter Kim Weiß mit Unterstützung des Pfosten abwehren. So ließ die kompakte TSV-Abwehr nichts mehr zu und sicherte den kämpferisch verdienten 2:0-Heimsieg.

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag, 26.11.2023, 14:00 Uhr
TSV Hainsfarth - TSV Wemding
Sonntag, 10.03.2024, 15:00 Uhr
SSV Höchstädt - TSV Wemding
Sonntag, 16.03.2024, 14:30 Uhr
TSV Wemding - FSV Reimlingen


Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Remis gegen den TSV Nördlingen

Am vergangenen Sonntag trennten sich die Fußballer des TSV Wemding 2:2-Unentschieden gegen den TSV Nördlingen.

Der Beginn der Partie gegen den Spitzenreiter aus Nördlingen war zunächst ausgeglichen: Der erste Abschluss von Florian Veit ging knapp vorbei. Auf der Gegenseite landete der erste Abschluss der Gastgeber im Tor, das der Distanzschuss unglücklich und unhaltbar für Kim Weiß abgefälscht wurde (9.). Nur kurze Zeit später hatte der TSV die passende Antwort parat, als Florian Veit in der Offensive nachsetzte und Cedric Schweiger den Ball nur noch über die Linie drücken musste (16.). Gegen Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei die Nördlinger mehr Ballbesitz hatten und die Wemdinger kaum mehr aus der eigenen Hälfte lies. So landete ein Fernschuss der Gastgeber am Lattenkreuz. Kurz vor der Pause der durchaus verdiente Führungstreffer für die Nördlinger: Bei einem schön herausgespielten Angriff liefen die Wemdinger nur hinterher und konnten das Tor nicht mehr verhindern (43.).
Nach dem Seitenwechsel kamen die Wemdinger wieder besser in die Partie und liesen kaum Tormöglichkeiten für die Nördlinger zu. So war es Sandro Morena, der nach kurzer Zeit am Heimkeeper scheiterte. In der offenen und spannenden Partie hatten gegen Ende des Spiels beide Mannschaften Tormöglichkeiten: Zunächst musste Kim Weiß einen Distanzschuss abwehren, auf der Gegenseite zielte Florian Veit zu hoch. In der Schlussphase der Ausgleich für die Wemdinger: Zunächst verpasste Julian Hönle nach einer scharfen Hereingabe das Tor - bei der darauffolgenden Ecke von Cedric Schweiger sprang er dann am höchsten und köpfte zum umjubelten 2:2-Endstand ein (86.)

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 18.11.2023, 14:30 Uhr
TSV Wemding - TSV Oettingen
Sonntag, 26.11.2023, 14:00 Uhr
TSV Hainsfarth - TSV Wemding


Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Remis gegen die SpVgg Riedlingen

Am vergangenen Sonntag trennten sich die Fußballer des TSV Wemding 1:1-Unentschieden gegen die SpVgg Riedlingen.

Der TSV Wemding kam gut und druckvoll in die Partie und hatte von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. So erspielten sie sich in der Anfangsphase erste Tormöglichkeiten, bei einem Freistoß von Chris Luderschmid musste der Gästekeeper sein ganzes Können zeigen. Doch auf der Gegenseite gingen die Riedlinger bereits in der neunten Spielminute in Führung, als ein platzierter Schuss im Tor der Wemdinger landete. Nur wenige Minuten später scheiterte Cedric Schweiger nach einem weiten Ball aus wenigen Metern ebenfalls am Riedlinger Schlussmann.
Nach dem Seitenwechsel ähnlicher Spielverlauf wie im ersten Durchgang: Wemding hatte viel Ballkontrolle, konnte sich aber keine zählbaren Tormöglichkeiten erspielen. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit ein weiterer Rückschlag für die Wallfahrtstädter: In einem Laufduell brachte Eddie Fischer per Notbremse den Gegenspieler zu Fall und sah folgerichtig die rote Karte. Riedlingen nutzte die Überzahl aus und scheiterte per Distanzschuss an der Latte. Doch in der 71. Minute der etwas überraschende Ausgleich, als Cedric Schweiger eine Freistoßhereingabe von Robert Hofmann aus kurzer Distanz einköpfte. Gegen Ende der Partie passierte nicht mehr viel und so blieb es beim leistungsgerechten und umkämpften Unentschieden

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag, 05.11.2023, 14:00 Uhr
TSV Nördlingen - TSV Wemding
Sonntag, 12.11.2023, 14:30 Uhr
SSV Höchstädt - TSV Wemding
Samstag, 18.11.2023, 14:30 Uhr
TSV Wemding - TSV Oettingen


Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Remis gegen den TSV Möttingen

Am vergangenen Sonntag trennten sich die Fußballer des TSV Wemding 0:0-Unentschieden gegen den TSV Möttingen.

Der TSV Wemding kam gut und druckvoll in die Partie und hatte von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. So erspielten sie sich in der Anfangsphase erste Tormöglichkeiten, doch unter anderem Julian Hönle und Cedric Schweiger konnten eine Hereingabe von Florian Veit nicht verwerten. Der TSV blieb weiter am Drücker und erspielte sich gegen Mitte der ersten Halbzeit die beste Tormöglichkeit, doch Chris Luderschmid und Cedric Schweiger spielten eine aussichtsreiche Kontersituation zu ungenau zu Ende.
Nach dem Seitenwechsel kam Möttingen besser aus der Kabine und die Wemdinger wurden auch vermehrt in der Defensive geprüft. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit Glück für die Wemdinger, als ein Möttinger-Abschluss an die Latte knallte. Auf der Gegenseite scheiterte Julian Hönle am Schlussmann der Gastgeber. In den Schlussminuten hätten beide Mannschaften die Partie noch gewinnen können: Zunächst konnte TSV-Torhüter Kim Weiß einen Abschluss mit Hilfe der Latte parieren, auf der Gegenseite spielten die Wemdinger eine aussichtsreiche Angriffsposition zu ungenau zu Ende. Am Ende blieb es beim torlosen Unentschieden.

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 28.10.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - SpVgg Riedlingen
Samstag, 05.11.2023, 14:00 Uhr
TSV Nördlingen - TSV Wemding
Sonntag, 12.11.2023, 14:30 Uhr
SSV Höchstädt - TSV Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Remis gegen die SpVgg Deiningen

Am vergangenen Sonntag trennten sich die Fußballer des TSV Wemding 1:1-Unentschieden gegen die SpVgg Deiningen.

Der TSV Wemding kam gut und druckvoll in die Partie und hatte von Beginn an die Kontrolle über das Spiel. So erzielten sie in der 11. Spielminute bereits den Führungstreffer, als Dominik Ratschker eine Vorlage von Florian Veit ins kurze Eck verwandelte (11.). Im weiteren Verlauf hatte der TSV auch weiterhin die Spielkontrolle, ohne sich jedoch nennenswerte Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Auf der Gegenseite ließ die konzentrierte Defensive der Wemdinger wenig zu, so blieb es eine ausgeglichene erste Halbzeit. Kurz vor dem Pausenpfiff das 2:0: Cedric Schweiger dribbelte durch das Mittelfeld und bediente anschließend mit einem schönen Pass Sandro Morena, der zum verdienten 2:0-Führungstreffer einschub.
Nach dem Seitenwechsel ähnliches Bild: Wemding war weiter um Spielkontrolle bemüht, konnte sich phasenweise aber nicht mehr aus der Drangphase der Hausherren befreien. So wurde es vor allem immer wieder bei Standardsituationen gefährlich. In der 63. Minute dann der 2:1-Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter. Gegen Ende der Partie verpassten es die Gäste aus Wemding das Spiel zu entscheiden, so war es tatsächlich in der Nachspielzeit ein Kopfball, der den unglücklichen und späten Ausgleichstreffer bescherte (90.+1).

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag, 15.10.2023
TSV Wemding spielfrei
Sonntag, 22.10.2023, 15:00 Uhr
TSV Möttingen - TSV Wemding
Samstag, 28.10.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - SpVgg Riedlingen

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Heimsieg am Kirchweih-Wochenende

Am vergangenen Samstag gewannen die Fußballer des TSV Wemding gegen den FC Mertingen mit 3:0.

Die Gäste aus Mertingen begannen druckvoll und Wemding konnte sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien. So musste Wemdings Torhüter Kim Weiß nach nur wenigen Minuten mit einer klasse Reaktion parieren. Gegen Mitte der ersten Halbzeit kamen aber auch die Wemdinger besser in die Partie und konnten mehr und mehr das Spielgeschehen übernehmen. So war es in der 34. Spielminute ein Flankenlauf von Julian Hönle, den Sandro Morena über die Linie drückte.  Mit dieser 1:0-Führung ging es in die Halbzeit.
Nach der Pause hatten die Wallfahrtstädter weiter das Spielgeschehen unter Kontrolle, konnten sich aber zunächst keine nennenswerten Aktionen erspielen. So war es erst in der 77. Minute soweit, als Florian Veit einen weiten Ball von Manuel Fensterer erlief, den Abwehrspieler und Torhüter umkurvte und zum 2:0 einschub. Im weiteren Verlauf landete ein strammer Schuss der Mertinger an der Latte des Wemdinger Tors, bevor Manuel Fensterer eine Flanke von Daniel Haller zum 3:0-Endstand einköpfte.

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 07.10.2023, 15:30 Uhr
SpVgg Deiningen - TSV Wemding
Sonntag, 15.10.2023
TSV Wemding spielfrei
Sonntag, 22.10.2023, 15:00 Uhr
TSV Möttingen - TSV Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Auswärtsniederlage bei der SG Alerheim

Am vergangenen Sonntag verloren die Fußballer des TSV Wemding bei der SG Alerheim mit 0:2.

Zu Beginn kamen beide Mannschaften gut in die Partie. Die Wemdinger konnten sich immer wieder über außen durchsetzen, doch hatten Pech im Abschluss. So war es eine Einzelaktion von Alerheims-Stürmer, der den Führungstreffer erzielte (6.). Im weiteren Verlauf blieb die Partie ausgeglichen - ein Abschluss von Cedric Schweiger ging knapp über das Tor. Aber auch Alerheim spielte auf den zweiten Treffer - so war es in der 38. Spielminute, als die Wemdinger Defensive einen weiten Ball unterschätzte und der Heim-Angreifer frei vor Kim Weiß einschub. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Abschluss von Sandro Morena im letzten Moment abgeblockt.
Nach dem Seitenwechsel war Wemding weiter bemüht. Doch gegen die kompakte Defensive der Alerheimer war nur selten ein Durchkommen. So konnte man sich in der zweiten Halbzeit nicht mehr die Vielzahl an Tormöglichkeiten erspielen. Auf der Gegenseite hätte Alerheim durchaus das Spiel entscheiden können. Am Ende stand die unglückliche 0:2-Auswärtsniederlage.

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 30.09.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Mertingen, in Wemding
Samstag, 07.10.2023, 15:30 Uhr
SpVgg Deiningen - TSV Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Hauskirchweih am 29.09., 30.09. und 01.10.2023

Am 29.09., 30.09. und 01.10.2023 findet wieder unsere traditionelle Hauskirchweih im Sportheim auf der Robertshöhe statt.

Neben zahlreichen Senioren- und Jugendspielen bieten wir auch eine reichhaltige Speisekarte:

Freitag 29.09.2023: Schlachtschüsselessen
17:30 Uhr: E-Junioren:
(SG) TSV Wemding - SG Holzkirchen
18:00 Uhr: AH-Spiel
(SG) TSV Wemding – FSV Mündling Sulzdorf

Samstag 30.09.2023: Kirchweihsamstag mit Kaffee und Kuchen
11:00 Uhr: F-Junioren:
(SG) TSV Wemding - TSV Monheim
13:00 Uhr: B-Junioren:
(SG) TSV Wemding - TSV Untertürheim
15:30 Uhr: Herrenmannschaft:
TSV Wemding - FC Mertingen

Sonntag 01.10.2023: Mittagstisch mit Kirchweihausklang
10:00 Uhr: E-Junioren:
(SG) TSV Wemding II - TSV Oettingen II
10:30 Uhr: C-Junioren:
(SG) TSV Wemding - SG Donau-Lech
13:15 Uhr: Herrenmannschaft:
SG Wemding/Wolferstadt II - TSV Monheim II
15:00 Uhr: Herrenmannschaft:
SG Wemding/Wolferstadt I - TSV Monheim I

Über Ihr kommen freuen sich die Fußballer des TSV Wemding!

Fußball

Deutliche Auswärtsniederlage bei der SG Ebermergen/Mündling-Sulzdorf

Am vergangenen Samstag verloren die Fußballer des TSV Wemding deutlich mit 0:8.

Zu Beginn war das Spiel noch ausgeglichen, beide Mannschaften hatten zunächst Offensivaktionen. Nach einer guten viertel Stunde allerdings der Führungstreffer für die Heimelf (16.). Wemding versuchte zu reagieren, doch nach einem Fehler in der Abwehr erhöhten die Gastgeber auf 0:2 (34.). Kurz vor der Halbzeit der dritte Gegentreffer (44.).

Zur Halbzeit nahmen sich die Wallfahrtstädter noch einmal viel vor. Doch bereits nach weiteren zwei Minuten der nächste Gegentreffer (47.). Gegen Mitte der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis deutlich und Ebermergen erhöhte auf 0:5 (58.) und 0:6 (63.). Die beste Tormöglichkeit im Anschluss für die Wemdinger hatte Florian Veit, doch dieser scheiterte am Ebermergener-Schlussmann. Gegen Ende der Partie schien der TSV wehrlos und kassierte den Gegentreffer sieben und acht (78. und 87.).

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag 24.09.2023, 15:00 Uhr
SG Alerheim - TSV Wemding, in Alerheim
Samstag, 30.09.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Mertingen, in Wemding
Samstag, 07.10.2023, 15:30 Uhr
SpVgg Deiningen - TSV Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Unentschieden gegen den FC Maihingen

Am vergangenen Samstag trennten sich die Fußballer des TSV Wemding des FC Maihingen mit 1:1 unentschieden.

Die Partie war von Beginn an ausgeglichen und fand häufig im Mittelfeld statt. In der Anfangsphase hatten die Gäste die erste Tormöglichkeit, doch ein Fernschuss klatschte ans Lattenkreuz des TSV-Tors. Im weiteren Verlauf kämpften sich die Wemdinger in die Partie und hatten Möglichkeiten auf den Führungstreffer: Doch weder Julian Hönle, noch Cedric Schweiger konnten eine Vorlage von Florian Veit verwerten. So ging die Partie torlos in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen die Wemdinger besser aus der Kabine, doch konnten aus der Überlegenheit kein Kapital schlagen. Mitte der zweiten Halbzeit wurde der FC Maihingen besser. So konnten sich die Gastgeber kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien. In der 85. Minute fiel der durchaus verdiente Führungstreffer, nachdem ein Freistoß durch die Wemdinger-Mauer rutschte. Doch die Wallfahrtstädter gaben nicht auf und drängten auf den Ausgleich: Zunächst scheiterte Spielertrainer Chris Luderschmid an der Latte, wenige Minuten später landete der Abschluss von Max Dinkelmeier am Pfosten. In der Nachspielzeit dann der überfällige Ausgleich: Sandro Morena spielte mit Florian Veit einen Eckball kurz aus, dessen flache Hereingabe drückte Permatov Suhrob zum viel umjubelten 1:1 über die Linie (90.+3).

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 16.09.2023, 15:30 Uhr
SG Ebermergen/Mündling-Sulzdorf - TSV Wemding, in Ebermergen
Sonntag 24.09.2023, 15:00 Uhr
SG Alerheim - TSV Wemding, in Alerheim
Samstag, 30.09.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Mertingen, in Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Auswärtsniederlage beim FSV Marktoffingen

Am vergangenen Sonntag verloren die Fußballer des TSV Wemding ihr Auswärtsspiel beim FSV Marktoffingen mit 1:4.

Der TSV Begann zunächst druckvoll, konnte sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Auf der Gegenseite gingen die Gastgeber mit der ersten Chance des Spiels in Führung, nachdem Torhüter Kim Weiß zunächst parieren konnte, landete der Abpraller im Tor der Wemdinger (13.). Wemding versuchte zu antworten, doch nach einem nicht gegebenen Foulspiel an Dario Morena lief man in einen Konter, der eiskalt zum 0:2 ausgenutzt wurde (25.). Gegen die nun dicht-gestaffelte Abwehr der Marktoffinger lief der TSV immer wieder an, konnte sich aber keine Tormöglichkeiten erspielen.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur drei Minuten, bis die Hausherren auf 0:3 erhöhten (48.). Im Anschluss waren die Wemdinger am Drücker und erhöhten den Druck auf den Anschlusstreffer. Dieser wurde in der 70. Spielminute erzielte, nachdem Robert Hofmann ein schönes Zuspiel von Chris Luderschmid verwertete. In der Schlussphase warfen die Wemdinger noch einmal alles nach vorne, so erzielte der FSV Marktoffingen in der Schlussminute den 1:4 Endstand.

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 09.09.2023, 16:00 Uhr
TSV Wemding - FC Maihingen, in Wemding
Samstag, 16.09.2023, 15:30 Uhr
SG Ebermergen/Mündling-Sulzdorf - TSV Wemding, in Ebermergen
Sonntag 24.09.2023, 15:00 Uhr
SG Alerheim - TSV Wemding, in Alerheim


Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Heimsieg gegen den FSV Buchdorf/Daiting

Vergangenen Samstag gewannen die Fußballer des TSV Wemding gegen den FSV Buchdorf/Daiting mit 4:3.

Mit der ersten Chance des Spiels ging der TSV in Führung: Nach einer kurz ausgespielten Ecke traf Salvatore Di Candia aus der Distanz zum 1:0 (13.). Nur wenige Minuten später erhöhte Spielertrainer Chris Luderschmid nach einer schönen Kombination (16.). Im Anschluss verpassten die Wemdinger den dritten Treffer, so verkürzten die Gäste nach einer Ecke zum 2:1 (29.). Kurz vor der Halbzeit zwei weitere Treffer für die Heimelf: Zunächst verwandelte Florian Veit einen Abpraller (40.) und mit dem Halbzeitpfiff traf erneut Chris Luderschmid mit einem abgefälschten Schuss (45.).

Nach dem Seitenwechsel kamen die Buchdorfer gut aus der Kabine und verkürzten bald auf 4:2, nachdem die TSV-Abwehr den Ball nach einer Ecke nicht klären konnte (49.). Im weiteren Verlauf des Spiels drückte der FSV auf weitere Treffer: Immer wieder wurde es nach langen Bällen im Strafraum der Wemdinger gefährlich. So auch in der 67. Minute, als Salvatore Di Candia einen Freistoß unglücklich ins eigene Tor verlängerte. Gegen Ende der Partie verpassten es die Wallfahrtstädter, die Partie zu entscheiden: Einen Foulelfmeter parierte der Gästetorwart stark gegen Cedric Schweiger und die Abschlüsse von Robert Hofmann und Sandro Morena waren zu unplatziert. So blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend, doch die Wemdinger retteten die Führung über die Zeit.

 

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag, 03.09.2023, 15:00 Uhr
FSV Marktoffingen - TSV Wemding, in Marktoffingen
Samstag, 09.09.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Maihingen, in Wemding
Samstag, 16.09.2023, 15:30 Uhr
SG Ebermergen/Mündling-Sulzdorf - TSV Wemding, in Ebermergen

 

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Fußball

Heimniederlage und Auswärtssieg

Vergangene Woche standen für die Fußballer des TSV Wemding gleich zwei Kreisliga-Spiele an: Zuhause verlor man gegen den TSV Hainsfarth mit 0:4, am Sonntag gewann man beim FSV Reimlingen mit 3:1:

Der Beginn gegen die Hainfarther-Elf am vergangenen Mittwoch war vielversprechend: Früh in der Partie hatten Florian Veit und Chris Luderschmid die ersten Tormöglichkeiten, doch scheiterten am Gästekeeper oder an der Genauigkeit. So kamen die Gäste besser in die Partie und gingen in der 17. Spielminute in Führung, als ein Spieler der Hainsfarther durch die Abwehr des TSV marschierte. Nur wenige Minuten später tauchte der Gästeangreifer alleine vor Wemdings Torhüter Kim Weiß .auf und konnte nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden, der fällige Elfmeter wurde verwandelt (24.). Es kam noch bitterer: Ein Abspielfehler in der Wemdinger Defensive wurde gnadenlos zum 0:3 bestraft.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Wemdinger noch einmal alles und erspielten sich weitere Tormöglichkeiten, doch blieben gegen die aufmerksame Hainsfarther-Abwehr glücklos. Gegen Ende der Partie warfen die Wallfahrtstädter noch einmal alles nach vorne und erhöhten das Risiko, doch ein Konter wurde zum 0:4 bestraft (74.).

 

Bereits am vergangenen Sonntag wollte es die Mannschaft von Trainer Chris Luderschmid besser machen: Das Auswärtsspiel beim FSV Reimlingen konnte man mit 3:1 für sich entscheiden.

Der Beginn der Partie war ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten bei hochsommerlichen Temperaturen keine Fehler zu machen. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber gefährlich vors Wemdinger-Tor, scheiterten aber wiederholt an Wemdings-Torhüter Kim Weiß. Kurz vor der Halbzeit gelang dem TSV dann ein Doppelschlag: Zunächst konnte sich Sandro Morena gegen die Reimlinger-Abwehr durchsetzen und seine Hereingabe verwandelte Robert Hofmann (41.). Nur vier Minuten später steckte Robert Hofmann den Ball zu Cedric Schweiger, dieser erhöhte souverän zum 2:0.

Nach der Pause erhöhten die Reimlinger den Druck und drängten auf den Anschlusstreffer. Doch die Abwehr der Wemdinger war sehr aufmerksam und Torhüter Kim Weiß rettete mehrmals. In der 62. Spielminute gelang den Hausherren der Anschlusstreffer nach einem Getümmel im Strafraum. Doch der TSV hatte die passende Antwort parat: Nach einer kurz ausgespielten Ecke hob Florian Veit den Fuß in den Schuss von Dario Morena, sodass der Reimlinger-Keeper nicht mehr reagieren konnte. Gegen Ende der Partie verteidigten die Wallfahrtstädter durch eine engagierte Leistung den Heimsieg

 

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Samstag, 26.08.2023, 17:00 Uhr
TSV Wemding - FSV Buchdorf/Daiting, in Wemding
Sonntag, 03.09.2023, 15:00 Uhr
FSV Marktoffingen - TSV Wemding, in Marktoffingen
Samstag, 09.09.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Maihingen, in Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

 

Information zur Jahreskarte:
Ab sofort können bei den Heimspielen die Jahreskarten für die Kreisliga-Saison 2023/2024 gekauft werden.
Bei Interesse gerne die Vorstandschaft oder die Kassier bei den Spieltagen ansprechen.

Fußball

Auswärtssieg beim TSV Oettingen

Im zweiten Saison-Spiel feiern die Fußballer des TSV Wemding den ersten Sieg. Im Auswärtsspiel beim TSV Oettingen ging man mit einem 2:1 als Sieger vom Platz.
Nach ausgeglichenem Beginn mit wenigen Torchancen gingen die Wemdinger durch einen direkt verwandelten Freistoß von Chris Luderschmid mit 1:0 in Führung (29.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erhöhte der TSV Oettingen den Druck, doch die stabile Wemdinger-Defensive ließ nur wenige Tormöglichkeiten zu - diese konnten vom TSV-Schlussmann Kim Weiß aber problemlos pariert werden.
Auch nach dem Seitenwechsel drängte die Heimelf auf den Ausgleichstreffer, ohne sich nennenswerte Chancen zu erspielen. So hatte Cedric Schweiger Mitte der zweiten Hälfte das 2:0 auf dem Fuß, er scheiterte jedoch am Pfosten. Das Spiel blieb also weiter offen und die Oettinger kamen zum Ausgleich, als der Stürmer frei vor Kim Weiß einschub (75.). In einer spannenden Schlussphase versuchten beide Mannschaften den Siegtreffer zu erzielen. In der letzten Minute des Spiel war Florian Veit frei durch und konnte dem viel umjubelten 2:1-Siegtreffer in der Nachspielzeit erzielen (90.+3).

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Mittwoch, 16.08.2023, 18:45 Uhr
TSV Wemding - TSV Hainsfarth, in Wemding
Sonntag, 20.08.2023, 15:00 Uhr
FSV Reimlingen - TSV Wemding, in Reimlingen
Samstag, 26.08.2023, 17:00 Uhr
TSV Wemding - FSV Buchdorf/Daiting, in Wemding
Sonntag, 03.09.2023, 15:00 Uhr
FSV Marktoffingen - TSV Wemding, in Marktoffingen

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspielen.

Information zur Jahreskarte:
Ab sofort können bei den Heimspielen die Jahreskarten für die Kreisliga-Saison 2023/2024 gekauft werden.
Bei Interesse gerne die Vorstandschaft oder die Kassier bei den Spieltagen ansprechen.

Fußball

Punktgewinn zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der neuen Kreisliga-Saison empfing der TSV Wemding den SSV Höchstädt. Gegen den Aufsteiger aus der Kreisklasse trennte man sich 0:0 unentschieden.

Von Beginn an war Wemding das bessere Team und hatte die Kontrolle über das Geschehen. Ein erster Abschluss von Florian Veit aus der Distanz ging am Gehäuse der Gäste vorbei. Mitte der ersten Halbzeit die beste Gelegenheit für die Hausherren: Cedric Schweiger schickte Florian Veit auf die Reise, doch seinen Abschluss konnte der Gästetorhüter mit einer Fußabwehr parieren. Auch im weiteren Verlauf blieben die Wemdinger weiter am Drücker: Kurz vor der Halbzeit eine Doppelchance für die Gastgeber: Zunächst scheiterte Julian Hönle am Torhüter und der Nachschuss von Dario Morena konnte vor der Linie geklärt werden.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Höchstädt besser aus der Kabine, Wemding konnte sich in der Offensive nicht mehr allzu oft zeigen. Zunächst behielt Wemdings Torhüter Kim Weiß nach einem Freistoß den Überblick und nur wenige Minuten später musste Julian Hönle nach einer Ecke auf der Linie den Ball klären. Als die Gäste eine Zehn-Minuten-Zeitstrafe bekamen, versuchte Wemding auf den Führungstreffer zu gehen, doch alle Versuche blieben ungefährlich. So war es bis zum Ende ein offenes Spiel, das am Ende mit einem gerechten 0:0-Unentschieden endete.

 

Die nächsten Kreisliga-Spiele:
Sonntag, 13.08.2023, 15:00 Uhr
TSV Oettingen - TSV Wemding, in Oettingen
Mittwoch, 16.08.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - TSV Hainsfarth, in Wemding
Sonntag, 20.08.2023, 15:00 Uhr
FSV Reimlingen - TSV Wemding, in Reimlingen

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans bei den Heim- und Auswärtsspiele.

Turnen

Krafttraining in der Kletterhalle

Als Trainingsabschluss vor den Sommerferien besuchte eine gemischte Turngruppe mit Trainer Sebastian Keilwagen den KraxlStadl in Donauwörth. Die Idee zu diesem kraftintensiven Ausflug hatte der Trainer selbst, da er ein begeisterter Kletterer ist. Alle teilnehmenden Turnerinnen und Turner waren Anfänger auf diesem Gebiet und wurden von Sebastian und zwei weiteren Kletterkameraden eingewiesen. Es konnte der Boulderraum sowie die Hauptwand zum Klettern genutzt werden. Verschiedene Kletterrouten in den unterschiedlichen Sicherungslinien wurden erklommen. Vier mutige Kletterinnen der Gruppe erreichten die maximale Wandhöhe von 15 m in der Hauptwand, stets gesichert von ihren Betreuern. Ohne Kletterseil und Klettergurt konnte man sich bis zur Absprungshöhe beim Bouldern ausprobieren. Nach drei Stunden Aufenthalt und jeder Menge neuer Erfahrungen machte sich die Gruppe wieder auf den Heimweg.  

[

Fußball

Start der Vorbereitung zur neuen Kreisliga-Saison

Nach einer fünfwöchigen Pause starten die Fußballer des TSV Wemding in die Vorbereitung zur Kreisliga-Saison 2023 / 2024.

Wöchentlich sind jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag Trainingseinheiten geplant.

Folgende Vorbereitungsspiele sind geplant:
Samstag, 01.07.2023, ab 15:00 Uhr: Freundschaftsturnier in Flotzheim
Donnerstag, 13.07.2023, 18:30 Uhr: TSV Wemding - SV Wörnitzstein-Berg, in Wemding
Samstag, 15.07.2023, 16:00 Uhr: TSV Wemding - TSV 1860 München, in Wemding
Sonntag, 23.07.2023, 17:00 Uhr: TSV Wemding - SV Mauren, in Wemding
Sonntag, 30.07.2023, 17:00 Uhr: TSV Wemding - SC Tapfheim, in Wemding

Am 05. / 06. August beginnt die Hinrunde der neuen Kreisliga-Saison.

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung bei den Vorbereitungsspielen.

Fußball

Heimsieg zum Saisonabschluss

Die Fußballer des TSV Wemdinger gewinnen ihr letztes Saisonspiel mit 2:0 gegen den FC Mertingen.
Die Gäste aus Mertingen begannen druckvoll und störten die Wemdinger früh im Spielaufbau. So erarbeiteten sie sich Torchancen, die letztendlich aber ungefährlich waren. Im weiteren Verlauf des Spiels kam die Heimelf besser in die Partie, setzte sich immer wieder über die schnellen Außenspieler durch, doch verpasste den Führungstreffer. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte der Wemdinger Florian Veit die beste Torgelegenheit, Sebastian Poppe parierte allerdings stark.
Kurz nach dem Seitenwechsel dann der verdiente Führungstreffer für die Wallfahrtstädter: Sandro Morena wurde mit einem schönen Pass von Daniel Haller in Szene gesetzt und  überwand den Mertinger-Schlussmann mit einem sehenswerten Heber (51.). Gegen Mitte der zweiten Halbzeit die Entscheidung: Florian Veit war schneller als sein Gegenspieler und die flache Hereingabe lenkte Mertingens-Abwehrspieler Christoph Haas unglücklich ins eigene Tor (72.). In der Schlussphase hielt Wemdings-Torwart mit zwei starken Paraden den 2:0-Endstand fest.
Mit diesen Sieg im letzten Saisonspiel der Kreisliga Nord 2022/2023 feiern die Fußballer des TSV Wemding den direkten Klassenerhalt.

Die Fußballer des TSV Wemding bedanken sich für die Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen und freuen sich auf die Unterstützung in der neuen Kreisliga-Saison.

Fußball

Unentschieden bei der SG Alerheim

Die Fußballer des TSV Wemdinger trennten sich am vergangenen Sonntag bei der SG Alerheim mit 1:1-Unentschieden.
Von Beginn an war das Spiel ausgeglichen und fand häufig im Mittelfeld statt. Torchancen gab es Anfangs nicht. Der TSV kam immer wieder durch gefährliche Freistöße von Manuel Fensterer vor das Alerheimer Gehäuse, doch der Heim-Keeper konnte diese allesamt abwehren. Gegen Ende der ersten Halbzeit der Führungstreffer für die Heimmannschaft, nachdem der Stürmer frei vor Marco Di Candia einschieben konnte (37.). Kurz vor dem Seitenwechsel die beste Wemdinger Möglichkeit, doch der Kopfball von Julian Hönle wurde gerade noch von der Linie geklärt.
Nach der Pause wurde die Partie etwas hitziger und von vielen Zweikämpfen bestimmt, so war immer wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt. In dieser Phase war Alerheim die bessere Mannschaft und hätte durchaus die Führung ausbauen können. Wemding hielt dagegen und versuchte selbst den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der 83. Spielminute war es dann soweit, nach einer Flanke von Florian Veit schob Cedric Schweiger ein. In der Schlussphase hätten die Wemdinger durchaus den Führungstreffer erzielen können, doch Julian Hönle zielte zu hoch und Sandro Morena wurde im letzten Moment gestört.
Durch diesen Punkt verschafft sich der TSV etwas Luft im Abstiegskampf.

Das letzte Saison-Spiel:
Samstag, 27.05.2023, 15:30 Uhr
TSV Wemding - FC Mertingen, in Wemding

Die Fußballer des TSV Wemding freuen sich auf die Unterstützung von den zahlreichen Fans beim letzten Heimspiel.